Deutsch
Monday 20th of February 2017
code: 80685
Weitere islamfeindliche Aktionen geplant

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) rechnet im kommenden Jahr erneut mit spektakulären Protestaktionen der „Identitären Bewegung in Deutschland“ (IBD). «Wir erwarten auch künftig spontane, provokative Aktionen, die sich entsprechend der Ideologie der IBD gegen politische Parteien, Moscheen und islamische Kulturvereine oder Asylbewerberunterkünfte richten könnten», sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen der „Welt am Sonntag“.

user comment
 

latest article

  Muslima gewinnt Kopftuchstreit
  230 ausländische Reporter berichten am Freitag über Fußmarsch zum 38. Jahrestag der Islamischen Revolution
  Wann wird Deutschland endlich islamisch? – Teil 4: Die körperliche Unversehrtheit
  UNICEF: Mehr als 2 Millionen jemenitische Kinder leiden an Unterernährung
  Zahl der islamischen Bestattungen steigt
  Islamischer Friedhof Altach
  Der sichere Pfad
  Türkengasse in Denkendorf
  Bundesverfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab
  Weitere Einzelheiten über Rigi und seine Festnahme