Deutsch
Wednesday 18th of January 2017
code: 80685
Weitere islamfeindliche Aktionen geplant

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) rechnet im kommenden Jahr erneut mit spektakulären Protestaktionen der „Identitären Bewegung in Deutschland“ (IBD). «Wir erwarten auch künftig spontane, provokative Aktionen, die sich entsprechend der Ideologie der IBD gegen politische Parteien, Moscheen und islamische Kulturvereine oder Asylbewerberunterkünfte richten könnten», sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen der „Welt am Sonntag“.

user comment
 

latest article

  Weitere Einzelheiten über Rigi und seine Festnahme
  Yavuz Özoguz: "Die Deutsche Islamkonferenz ist eine Demütigungsveranstaltung"
  Mossul: Anonymer Radio-Hacker wirft Pläne der IS-Terroristen über den Haufen
  Produktion von umstrittenen Schuhen in Amerika
  43 Tausend potentielle Extremisten in Deutschland befürchtet
  Papst gegen ein Kopftuchverbot
  Polizei sucht mit Fahndungsfotos nach mutmaßlichem Attentäter
  Versuchte Brandstiftung an Moschee-Komplex
  Zahl der Salafisten in Deutschland stark gestiegen
  Islamischer Kulturverein Imam Hossein(as) e.V. : PRESSEMITTEILUNG: „Anschläge von Berlin

most visited