Deutsch
Wednesday 18th of January 2017
code: 80708
Polizei sucht mit Fahndungsfotos nach mutmaßlichem Attentäter

Nach dem Terrorangriff auf eine Silvesterfeier im Istanbuler Nachtklub Reina sucht die Polizei weiter nach dem Täter. Die Nachrichtenagentur DHA meldete, am Montagabend sei es zu einer Operation von Anti-Terror-Einheiten in Istanbul gekommen. Dabei seien Hubschrauber eingesetzt und Straßen gesperrt worden. Über Festnahmen bei dieser Razzia wurde nichts bekannt.

Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu hatte zuvor acht Festnahmen in Istanbul im Zusammenhang mit dem Terrorangriff gemeldet. Der Täter war aber nicht darunter.

Die Behörden veröffentlichten unterdessen erste Fahndungsbilder des Verdächtigen, auf denen das Gesicht des Gesuchten klar zu erkennen ist. Auch Aufnahmen von Überwachungskameras wurden veröffentlicht.

Der Angreifer hatte in der Silvesternacht das Feuer auf Feiernde im Klub Reina eröffnet und mindestens 39 Menschen getötet. Ihm war anschließend die Flucht gelungen. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat die Tat für sich reklamiert.

user comment
 

latest article

  Weitere Einzelheiten über Rigi und seine Festnahme
  Yavuz Özoguz: "Die Deutsche Islamkonferenz ist eine Demütigungsveranstaltung"
  Mossul: Anonymer Radio-Hacker wirft Pläne der IS-Terroristen über den Haufen
  Produktion von umstrittenen Schuhen in Amerika
  43 Tausend potentielle Extremisten in Deutschland befürchtet
  Papst gegen ein Kopftuchverbot
  Polizei sucht mit Fahndungsfotos nach mutmaßlichem Attentäter
  Versuchte Brandstiftung an Moschee-Komplex
  Zahl der Salafisten in Deutschland stark gestiegen
  Islamischer Kulturverein Imam Hossein(as) e.V. : PRESSEMITTEILUNG: „Anschläge von Berlin

most visited