Deutsch
Friday 20th of October 2017
code: 80769
UN-Sicherheitsrat streicht "Hekmatyar" aus Sanktionsliste

Laut einer Erklärung, die am Freitag auf der Webseite der UNO veröffentlicht wurde,  seien die Beschlagnahmung von Gulbuddin Hekmatyars Vermögen, Reiseverbot und Waffenembargo gegen ihn aufgehoben worden. Hekmatyar ist ehemaliger Premierminister Afghanistans und einer der umstrittensten Persönlichkeiten in der modernen Geschichte dieses Landes.

Wie aus diplomatischen Kreisen verlautete, habe nur Russland gegen diese Maßnahme des UN-Sicherheitsrats gestimmt. Ihm würde nämlich somit nach zwei Jahrzehnten Exil, wieder die Rückkehr nach Kabul ermöglicht.

Gulbuddin Hekmatyars Name kam 2003 auf die UN-Sanktionsliste. Er ist Angehöriger des Charoti-Stammes der Ghilzai-Paschtunen und war bekannter Kommandeur im Kampf gegen die sowjetische Intervention im Jahre 1980. Wegen Raketenangriffen auf Kabul wurde ihm 1990 Verletzung der Menschenrechte vorgeworfen.

Vor etwa zwei Monaten hatte die afghanische Regierung den Weltsicherheitsrat  über seinen Botschafter bei den Vereinten Nationen um die Streichung des Namen "Hekmatyar"  aus seiner Sanktionsliste gebeten..

user comment
 

latest article

  Berater der Ahlulbayt Weltversammlung: Aschura bleibt bis ewig in der Geschichte
  Iraks großer Verlierer ist Masoud Barzani
  Ehemaliger US-Botschafter bei der NATO: Saudi-Wahhabismus ist die Ursache des globalen Terrorismus
  Die syrische Armee kontrolliert die gesamte Grenze mit Jordanien im Süden und wendet die Belagerung auf ISIS ...
  Del Ponte gibt Posten in UNO-Untersuchungs-Kommission für Syrien frustriert auf
  Interpol-Generalsekretär lobt Fähigkeiten iranischer Polizei
  Irans Revolutionsgarde setzt ein saudisches Boot im Persischen Golf fest
  WHO: 13.000 Cholera-Fälle im Jemen
  Irans Ex-Außenminister: Europa soll über einen genaueren Blick auf Nahen Osten verfügen
  Habermas gegen deutsche Leitkultur