Deutsch
Wednesday 28th of June 2017
code: 80769
UN-Sicherheitsrat streicht "Hekmatyar" aus Sanktionsliste

Laut einer Erklärung, die am Freitag auf der Webseite der UNO veröffentlicht wurde,  seien die Beschlagnahmung von Gulbuddin Hekmatyars Vermögen, Reiseverbot und Waffenembargo gegen ihn aufgehoben worden. Hekmatyar ist ehemaliger Premierminister Afghanistans und einer der umstrittensten Persönlichkeiten in der modernen Geschichte dieses Landes.

Wie aus diplomatischen Kreisen verlautete, habe nur Russland gegen diese Maßnahme des UN-Sicherheitsrats gestimmt. Ihm würde nämlich somit nach zwei Jahrzehnten Exil, wieder die Rückkehr nach Kabul ermöglicht.

Gulbuddin Hekmatyars Name kam 2003 auf die UN-Sanktionsliste. Er ist Angehöriger des Charoti-Stammes der Ghilzai-Paschtunen und war bekannter Kommandeur im Kampf gegen die sowjetische Intervention im Jahre 1980. Wegen Raketenangriffen auf Kabul wurde ihm 1990 Verletzung der Menschenrechte vorgeworfen.

Vor etwa zwei Monaten hatte die afghanische Regierung den Weltsicherheitsrat  über seinen Botschafter bei den Vereinten Nationen um die Streichung des Namen "Hekmatyar"  aus seiner Sanktionsliste gebeten..

user comment
 

latest article

  WHO: 13.000 Cholera-Fälle im Jemen
  Irans Ex-Außenminister: Europa soll über einen genaueren Blick auf Nahen Osten verfügen
  Habermas gegen deutsche Leitkultur
  Iran: Erdbeben der Stärke 5,3 in Provinz Khorasan-Razavi
  Trump 100 Tage im Amt: Großdemonstration gegen Energiepolitik der Regierung
  Mazyek kritisiert antimuslimische Töne nach Türkei-Referendum
  Der US-Raketenschild in Europa schafft Bedingungen für Atomschlag auf Russland – Moskau
  Bahrainische oppositionellen Gruppen haben zu einer Demonstration vor bahrainischer Botschaft in Deutschland ...
  Assad: Präsenz türkischer und amerikanischer Truppen in Syrien gilt als Besetzung
  Irak: Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf Hochzeit