Deutsch
Monday 27th of March 2017
code: 80784
230 ausländische Reporter berichten am Freitag über Fußmarsch zum 38. Jahrestag der Islamischen Revolution

nsgesamt 80 Medien, darunter 44 TV-Sender, 16 Nachrichtenagenturen, 15 Zeitschriften, werden am Freitag vor Ort über  Fußmarsch berichten.

Unter den TV-Sendern befinden sich der türkische TRT, der chinesische CCTV, kolumbische NTN,  ZDF, irakische al-Tajah, katarische Al Jazeera, irakische Al-Iraqia, libanesische Al-Mayadeen und Al-Manar, chinesische Phoenix, russische Russia Today, amerikanische PBS, deutsche RTL, schwedische SPT,und schweizerische RTS.

Morgen, am 22.Bahman, dem 10. Februar, ist der 38. Jahrestag des Sieges der Islamischen Revolution im Iran. Der 11. Februar 1979 war ein historischer und schicksalhafter Tag für Iran und das iranische Volk. Durch die klugen Anweisungen und die Führung Imam Chomeinis(Friede si mit ihm) sowie die Opferbereitschaft und Hingabe der Bevölkerung Irans ging die Zeit der Schah-Despotie zu Ende.

Iraner nehmen am Feitag am Fußmarsch  teil und demonstrieren  ihre Haltung gegenüber der Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump.

user comment
 

latest article

  Papst: "Beleidigung von Religionen ist keine Meinungsfreiheit"
  Fachtagung des ZMD für Prävention und Gefängnisseelsorge
  Das geehrte Revolutionsoberhaupt: Wälder und Nauturressourcen müssen vor Zerstörung bewahrt werden
  Mit Schrotflinte auf Muslime gezielt
  Bahrain will oppositionelle Gesellschaft auflösen
  Muslime in den Niederlanden verängstigt
  Die Wissenschaftskommission der Universität Warschau besuchen das Museum und die Bibliothek des heiligen ...
  Fachtagung des ZMD für Prävention und Gefängnisseelsorge
  Wrestling der westlichen Weltpolitik
  Muslima gewinnt Kopftuchstreit