Deutsch
Tuesday 26th of September 2017
code: 80877
Wir sind alle Ägypter"

Nach den gestrigen Anschlägen auf zwei koptische Kirchen in Ägypten drückte der Vorstandsvorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) Aiman Mazyek sein tiefstes Beileid aus und bekundete sein Mitgefühl gegenüber den Opfern und ihren Angehörigen.

"Barmherzigkeit mit allen Menschen ist ein elementares Gebot im Islam. Haben denn die Attentäter nicht gewusst, dass der Islam den Schutz von Synagogen, Kirchen und Moscheen gleichermaßen gebietet?"
fragte Mazyek mit Verweis auf foglenden Koranvers:
"Und wenn Allah nicht die einen Menschen durch die anderen zurückgehalten hätte, so wären gewiß Klausen, Kirchen, Synagogen und Moscheen, in denen der Name Allahs oft genannt wird, niedergerissen worden. Und Allah wird sicher dem beistehen, der Ihm beisteht. Allah ist wahrlich allmächtig, erhaben".(Koran: Sure 22 Vers 38 ff.)

Mazyek führte weiter fort: "Wir werden uns gegen alle stellen, die versuchen durch barbarische Anschläge wie in Ägypten, einen Keil in die Gesellschaft zu treiben."

Der ZMD verweist in diesem Zusammenhang auch auf eine gesicherte Aussage des Propheten Muhammad (Hadith), wonach dieser Muslime ermahnt werden, sich gegen diejenigen zu stellen, die Nichtmuslimen Unrecht antun, sie diskriminieren, ihnen etwas auferlegen, was sie nicht zu tun vermögen oder ihnen etwas rauben, gegen diesen werde er (Prophet) „der Ankläger am Tage der Auferstehung sein“.

Bei Anschlägen auf koptische Kirchen im nordägyptischen Tanta und der Hafenstadt Alexandria starben gestern mindestens 40 Menschen; Dutzende wurden schwer verletzt.

user comment
 

latest article

  Palästinenser bringen israelischen Siedlungsbau vor das Den Haager Gericht
  Bremer Fatih-Moschee mit ausländerfeindlichen Parolen beschmiert
  EU-Studie: Muslime gehen mit Demokratie Hand in Hand
  Versammlung der Missionare der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung im Demokratischen Kongo `
  Bittgebet gegen Lebererkrankungen
  Bittgebet gegen Fieber
  Haus für „Identitäre“ gekauft? – AfD-Kandidat weist das zurück
  Papst kündigt Myanmar-Besuch inmitten Rohingya-Krise an
  "Die Versorgung in Mossul ist katastrophal"
  Sand im Getriebe