Deutsch
Wednesday 22nd of November 2017
Familie und Gesellschaft

Die Stellung der Frau im Islam

Die Stellung der Frau im Islam Abdoldjavad Falafuri Es ist bislang weder in der Geschichte noch in der Gegenwart — keiner Kultur gelungen, die Stellung von Mann und Frau in ihrem aufeinander angewiesenen privaten und gesellschaftlichen Zusammenleben in jeder Hinsicht zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten und ohne nachteilige Folgen für sie als Partner und für die Familie und die Gesellschaft als Ihre Umwelt zu bestimmen. Daher gibt es ...

Frau und Islam

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen Frau und Islam Nicht selten wird Muslimen vorgeworfen, im Islam würden Frauen für minderwertiger erachtet als Männer und deshalb würden ihnen weniger Rechte und Freiheiten zugestanden als diesen. Solche Vorwürfe kommen dadurch zustande, daß zweierlei miteinander verwechselt wird: Verhaltensmuster, die sich im Laufe der Zeit eingebürgert haben und daraus resultierendes Gewohnheitsrecht in ...

Die Schleierfrage - Freiheit zur Bekleidung

Die Schleierfrage - Freiheit zur Bekleidung „O Du Prophet! Sag zu deinen Gattinnen und deinen Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen über sich ziehen von ihren Ğalābīb. Solches ist eher, daß sie erkannt und nicht belästigt werden. Und Gott ward sehr vergebend, sehr erbarmend.“Die Frage der Freiheit Die Sache ist einfach und unkompliziert. Es handelt sich schlicht und ergreifend um eine Frage des Willens und des ...

Ehe im Islam

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen Ehe im Islam "Und unter Seinen Zeichen ist dies, daß Er Lebensgefährten erschuf aus euch selber, auf daß ihr Frieden in ihnen fändet, und Er hat Liebe und Barmherzigkeit zwischen euch gesetzt. Hierin sind wahrlich Zeichen für ein Volk, das nachdenkt" (Qur'an Sure 30, Vers 22) Der Mensch ist ein Gemeinschaftswesen, und die kleinste natürliche Zelle der Gemeinschaft, aus der sich ...

Adab as-Suluk - Eine Abhandlung zur spirituellen Reise-2

IV. Über die innerlichen Disziplinen dieser Reise Die erste Disziplin Zuerst muss man seine Seele überwachen. Das bedeutet, der Salik sollte immer über sein Herz wachsam sein. Er sollte es nicht mal für einen kleinen Moment vernachlässigen, denn sonst unterliegt er seinen diesseitigen Begierden und satanischen Verlockungen. Er sollte sich selbst als von Allah beobachtet betrachten, wie es im Quran heißt: [4.1] Wahrlich, Allah ...

Adab as-Suluk - Eine Abhandlung zur spirituellen Reise

I. Einführung O Diener Allahs! Wisse, dass du ein Reisender (Salik) bist, suchend nach deinem Herrn, und letztendlich eines Tages wirst du Ihn treffen, wie es in einer Überlieferung heißt: "Wer darauf hofft Allah (swt) zu treffen, sollte wissen, dass der Zeitpunkt des Treffens kommen wird." Und ihr solltet wissen, dass Gott, der Erhabene, durch Seine Macht und Weisheit zwei Reisen für die Kinder Adams bestimmt hat. Eine von ihnen ist ...

Islam und Umwelt

Islam und Umwelt  " Verderbnis ist gekommen über Land und Meer um dessentwillen, was die Hände der Menschen gewirkt, auf dass Er sie kosten lasse die Früchte so mancher ihrer Taten, damit sie umkehren. " (Sure 30 , Vers 41 ) Das Leben auf der Erde ist bedroht : Waldsterben, Verseuchung von Flüssen, Seen und Meeren, Vergiftung der Luft, Zerstörung der Atmosphäre, Schädigung der Erbanlagen durch nukleare Einwirkungen, Aussterben von ...

Regieren gemäß Recht und Gerechtigkeit

Regieren gemäß Recht und Gerechtigkeit   Weltweit zu regieren, ist fraglos sehr schwer. Dazu bedarf es der göttlichen Führung, engagierter, fähiger und von der Gottesherrschaft und Ordnung des Islam überzeugter Verantwortungsträger. Zweifellos wird Imaam Mahdi (a) Verantwortungsträger einsetzen, die die verschiedenen Länder der Erde regieren. Verantwortliche, die ihre Qualitäten und Eignung zu der ihnen aufgetragenen Aufgabe ...

Das Leben Ibn Khalduns

Von Alexander Stark Das Leben Ibn Khalduns Ein wichtiger Beitrag für die Sozialwissenschaften kam von Ibn Khaldun. Am 27.5.1332 wurde er in Tunis geboren1. In jungen Jahren arbeitete er dort am Hof der Hafsiden. Nach dem Tod seiner Eltern in der großen Pestepidemie von 1348/49 zog es ihn in die Ferne. Er ging nach Fez und dann nach Granada, wo er beauftragt wurde Friedensverhandlungen zwischen den Muslimen und Pedro dem Grausamen zu leiten. ...

Der Hijab – Mein Recht, meine Freiheit, meine Wahl

Der Hijab – Mein Recht, meine Freiheit, meine Wahl „Sprich zu den gläubigen Männern, dass sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren sollen… Und sprich zu den gläubigen Frauen, dass sie ihre Blicke zu Boden schlagen und ihre Keuschheit wahren sollen und ihren Schmuck nicht zur Schau tragen sollen – bis auf das, was davon sichtbar sein darf…“ (Koran: Kapitel 24, Verse 30-31) Der Islam verbietet Mann und Frau ...

Der achte Grundsatz

Der achte GrundsatzDer achte Grundsatz ist das Acht geben auf körperliche Reinheit, denn die Reinheit ist die Waffe eines Gläubigen und es ruft innere Erleuchtung hervor. Der Prophet (ص) sagte: "Wudhu verrichtet über Wudhu ist gleich Licht über Licht am Tag des Jüngsten Gerichts ."Der neunte GrundsatzDer neunte Grundsatz ist, in der Nacht wach zu bleiben. Diese Handlung wird als eine der wichtigsten Handlungen des Saliks betrachtet. Beim ...

Der erste Grundsatz

Der erste GrundsatzDer erste äußerliche Grundsatz ist, dass der Reisende materielle Besessenheit und Mittel aufgeben und sich selbst von weltlichen Beschäftigungen loslösen sollte. Er sollte keine andere Beschäftigung haben, außer der Dienerschaft seinem Meister gegenüber und der Gehorsamkeit Ihm gegenüber und Ihm zu gedenken. [1] Allah (swt) sagt: [Al-Muzzammil 73.8] So gedenke des Namens deines Herrn und weihe dich Ihm ...

Adab as-Suluk - Eine Abhandlung zur spirituellen Reise

I. Einführung O Diener Allahs! Wisse, dass du ein Reisender (Salik) bist, suchend nach deinem Herrn, und letztendlich eines Tages wirst du Ihn treffen, wie es in einer Überlieferung heißt: "Wer darauf hofft Allah (swt) zu treffen, sollte wissen, dass der Zeitpunkt des Treffens kommen wird." Und ihr solltet wissen, dass Gott, der Erhabene, durch Seine Macht und Weisheit zwei Reisen für die Kinder Adams bestimmt hat. Eine von ihnen ist ...

Von Alexander Stark

Von Alexander Stark Das Leben Ibn Khalduns Ein wichtiger Beitrag für die Sozialwissenschaften kam von Ibn Khaldun. Am 27.5.1332 wurde er in Tunis geboren1. In jungen Jahren arbeitete er dort am Hof der Hafsiden. Nach dem Tod seiner Eltern in der großen Pestepidemie von 1348/49 zog es ihn in die Ferne. Er ging nach Fez und dann nach Granada, wo er beauftragt wurde Friedensverhandlungen zwischen den Muslimen und Pedro dem Grausamen zu leiten. ...

Wie lange wird Mahdi (a) regieren

d) Wie lange wird Mahdi (a) regieren? Bezüglich der Dauer seiner Herrschaft gibt es - sowohl seitens der Schi`ah als auch der Sunnah - die verschiedensten Überlieferungen. Laut einer Riwaayat wird Imaam Mahdi (a) sieben Jahre lang herrschen. Andere sprechen von acht, neun, zehn und zwanzig Jahren, und gemäß einiger Mitteilungen beläuft sich die Zahl der Jahre seiner Regie auf 1000. Weniger als sieben Jahre werden es jedenfalls nicht sein, ...

Er regiert die Herzen

a) Er regiert die Herzen...  Völlig klar, dass eine Regierung, die schon nach kurzer Zeit alle Probleme überwindet, Schwierigkeiten aus dem Wege schafft, Hoffnungslosigkeit beseitigt und den Samen der Zuversicht in die Herzen sät, die Unterstützung der Bevölkerung findet. Ein System, welches das Kriegsfeuer auszulöschen vermag und Ruhe und Sicherheit so effektiv in die Gesellschaft einkehren läßt, dass selbst das Getier daran teilhat, ...

Regieren gemäß Recht und Gerechtigkeit

Regieren gemäß Recht und Gerechtigkeit   Weltweit zu regieren, ist fraglos sehr schwer. Dazu bedarf es der göttlichen Führung, engagierter, fähiger und von der Gottesherrschaft und Ordnung des Islam überzeugter Verantwortungsträger. Zweifellos wird Imaam Mahdi (a) Verantwortungsträger einsetzen, die die verschiedenen Länder der Erde regieren. Verantwortliche, die ihre Qualitäten und Eignung zu der ihnen aufgetragenen Aufgabe ...

Islam und Umwelt

Islam und Umwelt  " Verderbnis ist gekommen über Land und Meer um dessentwillen, was die Hände der Menschen gewirkt, auf dass Er sie kosten lasse die Früchte so mancher ihrer Taten, damit sie umkehren. " (Sure 30 , Vers 41 ) Das Leben auf der Erde ist bedroht : Waldsterben, Verseuchung von Flüssen, Seen und Meeren, Vergiftung der Luft, Zerstörung der Atmosphäre, Schädigung der Erbanlagen durch nukleare Einwirkungen, Aussterben von ...

Die Stellung der Frau im Islam

Die Stellung der Frau im Islam Abdoldjavad Falafuri Es ist bislang weder in der Geschichte noch in der Gegenwart — keiner Kultur gelungen, die Stellung von Mann und Frau in ihrem aufeinander angewiesenen privaten und gesellschaftlichen Zusammenleben in jeder Hinsicht zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten und ohne nachteilige Folgen für sie als Partner und für die Familie und die Gesellschaft als Ihre Umwelt zu bestimmen. Daher gibt es ...

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen

Im Namen Gottes, des Gnädigen, des Barmherzigen Frau und Islam Nicht selten wird Muslimen vorgeworfen, im Islam würden Frauen für minderwertiger erachtet als Männer und deshalb würden ihnen weniger Rechte und Freiheiten zugestanden als diesen. Solche Vorwürfe kommen dadurch zustande, daß zweierlei miteinander verwechselt wird: Verhaltensmuster, die sich im Laufe der Zeit eingebürgert haben und daraus resultierendes Gewohnheitsrecht in ...