Deutsch
Wednesday 22nd of November 2017
Familie und Gesellschaft

De Maiziere warnt vor einem Generalverdacht gegen alle Muslime

Nach dem mutmaßlichen extremistischen Terror-Anschlag von Nizza hat Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) vor einem Generalverdacht gegen Muslime gewarnt. Der CDU-Politiker sagte der „Bild“ (Samstag): „Ich rate dringend davon ab, jetzt Muslime pauschal zu verdächtigen. Das wäre für den gesellschaftlichen Zusammenhalt fatal und es wäre angesichts der weit ...

Kleines Mädchen aus Bagdad – Irak zum Eid 2016

Mutter Soll es ein rotes oder weißes sein Hoffentlich wird’s friedlich zum Eid sein Mutter Die Explosion ist laut und die Freude dahin Die Glieder meiner Puppe sind zerrissen Mutter Alles fließt fort in einer Art Flut Alles riecht nach frischem Blut Mutter Mögen meine Zweifel eines Tages vergehen Und die Trauer aus unserer Stadt ewig vergehen Mutter Mein Wunsch nach dem weißen Kleid wird wahr Mein Totengewand am ...

EuGH-Anwältin: Kopftuchverbot ist diskriminierend

Ein Kopftuchverbot für eine Software-Ingenieurin stellt der EU-Generalanwältin Eleanor Sharpston zufolge eine „rechtswidrige unmittelbare Diskriminierung“ dar. Als die französische Firma Micropole die Frau wegen ihres Kopftuchs entließ, habe sie die Angestellte wegen ihrer Religion benachteiligt, erklärte die Generalanwältin in ihrem Gutachten für den Europäischen Gerichtshof (EuGH). Der EuGH ...

Justizminister will Kopftuch verbieten

Der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf (CDU) will Richterinnen und Staatsanwältinnen das Tragen eines Kopftuches im Gerichtssaal verbieten. Die Neutralität der Justiz müsse gewahrt werden, „dazu gehört, dass Gerichtssäle frei sind von Symbolen, die diese Neutralität infrage stellen könnten“, sagt Wolf den Stuttgarter Nachrichten (Dienstag). Das Kopftuch werde getragen, um seiner ...

Musliminnen, die ungeschütztesten Personen

Muslimische Frauen leiden am stärksten unter der Islamfeindlichkeit in Europa. Wie andere Frauen auch, erfahren sie Ungleichbehandlung im Arbeitsleben und sind öfter verbaler und physischer Gewalt ausgesetzt als Männer. Aber bei den muslimischen Frauen gibt es noch zusätzliche Faktoren, die zu Diskriminierungserfahrungen führen, wie die religiöse- und ethnische Zugehörigkeit. Jedoch wurde zur Dokumentationen ...

Bangladeschs Premierministerin: Stoppt das Blutvergießen im Namen der Religion

In einer live im Fernsehen übertragenen Rede bezüglich dieses Verbrechens hat Scheich Hasina Wajed zwei Tage Staatstrauer angeordnet. "Islam ist die Religion des Friedens. Beendet das Blutvergießen im Namen der Religion.", betonte sie. "Bitte hört auf, das Bild unserer edlen Religion zu verzerren... Ich möchte von euch, dass ihr in den richtigen Weg zurückkehrt und die Würde des Islams ...

Experten sehen Begriff „Abendland“ kritisch

Sie beschwören die abendländische christliche Kultur. „Die kulturellen Traditionen dieses Landes sind halt christlich-abendländisch und nicht muslimisch“, so hat des AfD-Vizevorsitzende Alexander Gauland mehrfach formuliert. Historiker machen allerdings darauf aufmerksam, dass der Begriff „Abendland“ eine Wundertüte mit unterschiedlichsten Inhalten ...

Abhaltung der Freitagsgebete in Deutsch und Persisch im Zentrum der Islamischen Kultur Frankfurt e.V

In der Freitagsansprache, die sowohl auf Persisch und Deutsch abgehalten wurde, erklärte Hojjatol Eslam wal Muslimeen Seyyed Mokhber aus dem 31. Brief der Nahjol Balagha wie die Gläubigen untereinander einen angebrachten Umgang an den Tag legen. Er forderte die zuständigen Stellen dazu auf, die Anschläge und Menschenrechtsverletzungen zu verurteilen und die Sicherheit der Schiiten und Muslimen zu garantieren. Nach der ...

„Die AfD agiert gegen den Geist des Grundgesetzes“

Herr Professor Agai, was war der entscheidende Anstoß für die Petition?AnzeigeAgai: Die Idee ist rund um den AfD-Parteitag entstanden. Es ging nicht nur um das Programm, das dort verabschiedet wurde, sondern auch darum, dass Muslime in Deutschland sich von der AfD eine Debatte aufdrängen lassen.KNA: Worüber?Agai: Darüber, was der Islam „wirklich“ ist. Diese Debatte ist mit der AfD indes schwerlich zu ...

Jährlich erkranken 90.000 Iraner an Krebs

as teilte der Leiter der Krebs-Abteilung im iranischen Ministeriums für Gesundheit, Behandlung und medizinische Ausbildung, Ali Motallegh, am Sonntag in einem Gespräch mit IRNA mit. Er sagte: "Mit dem Anstieg der Lebenserwartung und Alterung der Bevölkerung ist die Zahl der Krebserkrankten im Land und auf der Welt am Steigen." Jährlich würden 50.000 Iraner ihrer Krebserkrankung erlegen, abgesehen von 90.000 weiteren, bei ...

Muslime verurteilen Massaker von Orlando

Die größte islamische Religionsgemeinschaft der USA hat das Massaker von Orlando aufs Schärfste verurteilt. „Es gibt für solch ein Verbrechen keinerlei Rechtfertigung. Wir werden dem Hass niemals nachgeben“, sagte Nihad Awad vom CAIR (Council On American-Islamic Relations) am Sonntag in Washington vor Medien. Er sagte: „Wie kann so jemand glauben, für uns zu sprechen? Er ist das Gegenteil von ...

Flüchtlingsunterkünfte nehmen Rücksicht auf Essenszeiten

Mit dem Beginn des Fastenmonats Ramadan an diesem Montag hat das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales Betreibern von Flüchtlingsunterkünften mit Vollverpflegung zu einem speziellen Essenplan geraten. Gläubige Muslime, die fasten wollen, sollen ein spätes Abendessen bekommen. Dazu gehörten neben einer Suppe auch Joghurt, Energieriegel und Datteln, sagte Regina Kneiding, Sprecherin der Senatsverwaltung ...

Bundesregierung besorgt über Urteil gegen bahrainischen Oppositionsführer

Zu dem Urteil eines bahrainischen Gerichts gegen den Generalsekretär der Oppositionspartei Al Wefaq, Sheikh Ali Salman, erklärte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes heute (31.05.): "Wir bedauern dieses harte Urteil gegen den Führer der Oppositionspartei. Es gibt ernste Zweifel, ob bei dem Verfahren rechtsstaatliche Grundsätze eingehalten wurden. Es steht zu befürchten, dass dies die Wiederaufnahme des Nationalen ...

AfD kritisiert Özils Pilgerreise

Die sächsische Alternative für Deutschland übt scharfe Kritik an der Pilgerreise des deutschen Nationalspielers Mesut Özil nach Mekka aus. Die „öffentlichkeitswirksame“ Pilgerfahrt sei ein „antipatriotisches Signal“, so Vertreter der Partei. Auch die positiven Medienberichte über die Pilgerreise des muslimischen Fußballers werden ...

Freitagsansprache von 06.05.2016

Freitagsansprache von 06.05.2016von Ayatollah Dr. Ramezani Imam und Leiter des Islamischen Zentrums Hamburg e.V.Im Namen Allahs, des Barmherzigen, des AllerbarmersAller Lobpreis gebührt Gott, dem Erhabenen, dem Herrn aller Welten. Wir danken Ihm für Seine Gnade und Seine Gaben und bitten Ihn um Hilfe und Rechtleitung in allem, was wir tun, und hoffen, dass Er uns in Seine Gunst aufnimmt. Sein Frieden und Segen sei mit unserem Propheten ...

Verfassungsschutz beobachtet Einzelpersonen in der AfD

Der bayerische Verfassungsschutz hat Einzelpersonen in der AfD im Visier. Das sagte der Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz, Burkhard Körner, am Donnerstag auf einer Diskussionsveranstaltung an der Universität Bayreuth zum Thema Pegida. Es werde allerdings weder die gesamte AfD noch der Landesverband beobachtet. Zu den Beobachteten, deren genaue Zahl Körner nicht nennen wollte, zählen ihm zufolge ...

Gesetze gegen islamfeindliche Taten in Irland gefordert

berichtet, hat Dr. Ali Salim, ein hochrangiger Vertreter der muslimischen Gesellschaft Irlands gefordert, dass Gesetze zur Verurteilung der islamfeindlichen Maßnahmen in Irland beschlossen werden. Dr Ali Salim äußerte sich in diesem Zusammenhang so: "Andere Staaten der Europäischen Union haben Gesetze gegen islamfeindliche Straftaten, die gegen Muslime begangen werden, beschlossen. Nur Irland hat solche Gesetze bisher noch ...

Konferenz "Islam besser kennenzulernen" in Kanada

Wie die Ahlulbayt Nachrichtenagentur ABNA berichtet, ist in der kanadischen Stadt Saskatoon eine Konferenz mit dem Thema "Islam besser Kennerzulernen" veranstaltet worden, um den Neumuslimen Islam besser vorzustellen. Die Universität der Stadt hatte diese Sitzung veranstaltet. Neqa Abbas, die Islamexpertin sagte: Diese Konferenz war öffentlich und jeder hat an sie teilnehme dürfen. ES gibt falsche Vorstellung von dem Islam und ...

Scheich Hamza Sodagar: Die Briefe haben mich fasziniert!

    Der Vortrag von Scheich Hamza Sodagar auf der IT 2016 in Hamburg über die Bedeutung der Briefe Imam Chamene’is für die Muslime im Westen ist ohne Zweifel einer der klarsten und präzisesten Vorträge zum Thema überhaupt gewesen.Der Vortrag von Scheich Hamza Sodagar auf der IT 2016  in Hamburg über die Bedeutung der Briefe Imam Chamene’is für die Muslime im Westen ist ohne ...

Schulverweis wegen zu langem Rock

m Pariser Vorort Montereau-Fault-Yonne musste eine muslimische Schülerin den Unterricht verlassen, weil ihr Rock angeblich zu lang sei. Das Kleidungsstück der 16-jährigen Konvertitin sei als religiöses Symbol zu deuten, begründete der Schulleiter den Verweis. Seit 2004 ist es in Frankreich nicht erlaubt an öffentlichen Schulen religiöse Symbole zu tragen, die die jeweilige Religionszugehörigkeit ...