Deutsch
Tuesday 23rd of May 2017
code: 80821
Muslime in den Niederlanden verängstigt

Die Muslime in den Niederlanden sind laut Aussage eines Islamvertreters verängstigt. „Die steigende Zahl fremdenfeindlicher Übergriffe gegen Muslime und die Stärke der rechtspopulistischen Partei PVV schüchtern sie ein“, sagte der Vorsitzende des Moscheen-Dachverbands in den Niederlanden Contactorgaan Moslims en Overheid (CMO), Rasit Bal, der Katholischen Nachrichten-Agentur KNA am Donnerstag.

Gemeinsam mit christlichen Organisationen setze sich sein Verband gegen Diskriminierung, Gewalt und Intoleranz ein. Der Vorsitzende des Moscheenverbandes ruft die Muslime auf, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Es gebe allerdings keine eigenen Veranstaltungen zu den Wahlen. „Wir sind keine politische Partei. Wir müssen abwarten, wie das Ergebnis ausfällt“, so Bal. Nach eigener Aussage schaut er derzeit auch auf Ereignisse aus der Geschichte, in denen Minderheiten in ähnlichen Situationen waren. Er studiere, wie etwa die Juden in Deutschland Anfang der 1930er Jahre damit umgegangen sind.

user comment
 

latest article

  Wie können wir andere zum Dua ermutigen? – aus dem Buch „Rüstung des Bittstellers“
  Dinge, welche die Versorgung (Rizq) erhöhen und verringern
  Wie deutsche Innenminister mit der Türkenmuttergottes hetzen oder: Nicht alle Deutschen sind wie De Maizière
  Bundeskanzlerin Merkel gegen ein Islamgesetz
  Die Würde des Menschen ist unantastbar.“
  Professor Samii - Bester Chirurg der Welt
  Politiker unterstreichen Ausbildung von Imamen
  UNO warnt vor Verschlechterung der humanitären Lage im Gazastreifen
  Rechtsreferendarin darf Kopftuch tragen
  Wir sind alle Ägypter"