Deutsch
Monday 11th of December 2017
code: 80821
Muslime in den Niederlanden verängstigt

Die Muslime in den Niederlanden sind laut Aussage eines Islamvertreters verängstigt. „Die steigende Zahl fremdenfeindlicher Übergriffe gegen Muslime und die Stärke der rechtspopulistischen Partei PVV schüchtern sie ein“, sagte der Vorsitzende des Moscheen-Dachverbands in den Niederlanden Contactorgaan Moslims en Overheid (CMO), Rasit Bal, der Katholischen Nachrichten-Agentur KNA am Donnerstag.

Gemeinsam mit christlichen Organisationen setze sich sein Verband gegen Diskriminierung, Gewalt und Intoleranz ein. Der Vorsitzende des Moscheenverbandes ruft die Muslime auf, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Es gebe allerdings keine eigenen Veranstaltungen zu den Wahlen. „Wir sind keine politische Partei. Wir müssen abwarten, wie das Ergebnis ausfällt“, so Bal. Nach eigener Aussage schaut er derzeit auch auf Ereignisse aus der Geschichte, in denen Minderheiten in ähnlichen Situationen waren. Er studiere, wie etwa die Juden in Deutschland Anfang der 1930er Jahre damit umgegangen sind.

user comment
 

latest article

  Chaos beim AfD-Parteitag: Höckes erstolperter Erfolg
  Studie: Anteil der Muslime an der Bevölkerungszahl in Europa nimmt deutlich zu
  Die aufrichtigen Herzen innerhalb und außerhalb des Irans
  Anfrage der Ahlul Bayt Welt Versammlung bezüglich der Behandlung Sheikh Issa Qasims
  Nach Erdbeben in Westiran: Sechs Feldlazarette eingerichtet
  Tränen und Umarmung vor Gericht / Vater vergibt Mörder seines Sohnes
  Untersuchung der Lage der Schiiten in der Ahlulbayt (a.s) Weltversammlung
  Professorin entschuldigt sich bei Studentin
  Der Mann, der entdeckte, wie wir sehen"
  Giftige Blüten einer zerfallenden Religion