Deutsch
Saturday 24th of June 2017
Recht im Islam

3000 palästinensische Kinder seit der Zweiten Intifada durch Israel getötet

In einer Mitteilung anlässlich des Weltkindertages erklärte das Palästinensische Informationsministerium,  während dieses Zeitraums hätten mindestens 13000  minderjährige Palästinenser  Schussverletzungen erlitten und mindestens 12000 weitere seien festgenommen worden, von denen  300 immer noch in israelischer Gefangenschaft festgehalten werden. 95 Prozent der Kinder ...

Imam-Fortbildung in Frankfurt

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) hat am 22. Mai 2017 in Frankfurt am Main eine Fortbildung für Imame angeboten. Der ZMD führt regelmäßig Fortbildungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten und Fachreferenten für seine Imame durch.Die Herausforderungen und Anforderungen, die Imame bewältigen sollen, sind gross und vielfältig. Sie müssen fachlich, menschlich, sprachlich, sozial und ...

Barbarischer Giftgasangriff in Syrien

Brüssel/Vatikanstadt (KNA) Nach dem mutmaßlichen Giftgas-Angriff in Syrien hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) eine Bestrafung des Assad-Regimes gefordert. Papst Franziskus und internationale Hilfsorganisationen zeigten sich entsetzt über den Angriff auf Zivilisten in der nordwestlichen Provinz Idlib. Die Teilnehmer der Syrien-Geberkonferenz in Brüssel sagten für dieses Jahr sechs Milliarden Dollar ...

Pew-Studie: Islam wächst am schnellsten

Keine Religion wächst weltweit schneller als der Islam. Zu diesem Ergebnis kommt das unabhängige Washingtoner „Pew Research Center“ (Pew) in seiner am Mittwoch veröffentlichten Studie zur weltweiten Entwicklung der Religionen (The Changing Global Religious Landscape). Demnach werden binnen zwei Jahrzehnten nicht mehr Christen, sondern Muslime die meisten Neugeborenen haben. 2015 stellten Christen noch 31,2 Prozent, ...

Papst ruft zum Jahresende zu mehr Menschlichkeit und Nächstenliebe auf

Papst Franziskus hat zum Ende des Jahres 2013 zu mehr Menschlichkeit und Nächstenliebe aufgerufen. „Wir sollten uns mutig fragen: Wie haben wir die Zeit verbracht, die Gott uns geschenkt hat? Haben wir sie vor allem für uns selbst verwendet oder haben wir es geschafft, sie auch für die anderen einzusetzen“, sagte der Pontifex gestern bei der Vesper zum Silvestertag im Petersdom in Rom.Jeder Mensch solle aufmerksam und ...

Bundesjustizministerium: Verschleierungsverbot verfassungsrechtlich fragwürdig

Forderung stellt möglichen Eingriff in die Glaubensfreiheit dar - Innenministerium sieht Verbot trotzdem als gerechtfertigt an Berlin (KNA) Das Bundesjustizministerium zweifelt nach einemPressebericht am geplanten pauschalen Verschleierungsverbot fürBeamtinnen, Soldatinnen und Richterinnen. Es bestehe ein«verfassungsrechtliches Risiko» für den mittlerweile vom Kabinettbeschlossenen Entwurf, heißt es laut ...

Iranreisen liegen im Trend

Waren Reisen in den Iran noch vor wenigen Jahren etwas für abenteuerlustige Pioniere, gehören sie mittlerweile zu den beliebten Angeboten der Tourismusindustrie. Während der Münchener Veranstalter Studiosus bereits seit 1991 kontinuierlich Iranreisen und aktuell 13 verschiedene Reisen zusammen mit Marco Polo Reisen anbietet, hat das Kölner Familienunternehmen SKR Reisen aufgeholt: Seit vier Jahren können Gruppen an ...

Trotz hitziger Debatten um Islam - hohes Spendenaufkommen und Engagement für Flüchtlinge

Die Hilfsorganisation Islamic Relief nahm letztes Jahr bereits 17 Millionen Euro Spenden ein - davon größtenteils von MuslimenDer Geschäftsführer der Hilfsorganisation Islamic Relief Deutschland, Tarek Abdelalem, rechnet für das laufende Jahr mit einem hohen Spendenaufkommen ähnlich wie 2015. Im vergangenen Jahr seien es 17 Millionen Euro gewesen und er erwarte eine ähnliche Summe in diesem Jahr, sagte ...

CSU weit vorn – SPD verliert, AfD gewinnt

Eine alleinregierende CSU in einem Landtag mit fünf Fraktionen und mit einem Ministerpräsidenten Markus Söder: Die Bayern setzen nach einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des BR-Politikmagazins „Kontrovers“ nach der Landtagswahl 2018 mehrheitlich auf eine Fortsetzung der aktuellen Verhältnisse und möglichst wenig Veränderungen. Demnach darf sich die CSU mit 45 Prozent ...

Pressemitteilung: Stellungnahme zu den Beiträgen des Deutschlandfunks zur schiitischen Sicht auf den Koran

Mit Besorgnis haben die schiitischen Muslime in Deutschland die Beiträge des Deutschlandfunks vom 16.09. und 23.9.2016 zur schiitischen Sicht auf den Koran zur Kenntnis genommen. Die Beträge vermitteln den Eindruck, dass die schiitischen Muslime davon ausgingen, dass der Koran durch sunnitische Muslime verfälscht worden sei. Das ist objektiv falsch. Der Koran wird in der Form, wie er von den sunnitischen Muslimen genutzt ...

Saudischer Mufti ruft öffentlich zur Ermordung von Schiiten, Christen und Juden auf

In einer Live-Sendung  aus der  heiligen al-Haram-Moschee, dem weltweit größten islamischen Gotteshaus,  betete der so genannte Imam auf Arabisch:  ​„Oh Allah, erteile unseren Brüdern, den Mudschahedin  Sieg, Würde und Ermächtigung“, betet der Imam auf Arabisch. „In Scham (Syrien) und dem Irak und überall. Oh Herren der Welt, ermöglicht ihnen den Sieg über die ...

Gericht kippt Burkini-Verbot

Das Oberste Verwaltungsgericht in Paris hat das Burkini-Verbot in der südfranzösischen Gemeinde Villeneuve-Loubet für ungültig erklärt. Das Verbot stelle eine ernsthafte und illegale Verletzung von Grundfreiheiten dar, urteilte das Verwaltungsgericht am Freitag in ...

Israel ist illegal

Täglich werden die Menschen in Palästina von zionistischen Soldaten angegriffen. Unzählige mussten bereits sterben. Hunderte Häuser wurden zerstört und zahlreiche Herzen mussten bluten. Der Schmerz der Menschen in Palästina ist so groß, dass er bis in alle Welt schwappt. Der Ruf der palästinensischen Kinder erreicht uns auch hier in Deutschland. Aus Deutschland vermag man nicht anderes als Wut und ...

Richterverband offen für Kopftuchverbot

Richterinnen mit Kopftuch könnten aus Sicht des Bunds Deutscher Verwaltungsrichter das Vertrauen in die Unparteilichkeit der Justiz erschüttern. Dies gelte besonders in Fällen, in denen die Prozessparteien andere religiöse Überzeugungen als den Islam haben, erklärte Verbandschef Robert Seegmüller auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Eine ausgleichende Lösung zu finden, sei Aufgabe des ...

Europol: ISIS-Terroristen leben bei uns

Erschreckende Erkenntnis der europäischen Polizeibehörde Europol: In der EU leben Hunderte potenzielle islamistische Terroristen. Steckbrief dieser Schläfer: Sie stammen aus Europa, werden hier radikalisiert und reisen danach nach Syrien, um für den IS zu kämpfen. Zum Schluss kehren sie wieder nach Europa zurück – bereit zum Töten. Die Asylakte des ISIS-Bombers Der mutmaßlich islamistische ...

Pakistanische Regierung entführt schiitischen Geistliche in Mashhad

Wie Ahl al-Bayt Agency News berichtete ,Pakistanische Regierung  schiitischen Geistliche ,Sheikh Aqhil- Hossein Khan,  in Mashhad entführt .Er  hatte ad während des heiligen Monats Ramadan  in  Punjab gereist. Nach elf Tagen nach dem Verschwinden dieses  schiitischen Geistlichen wurde gefunden,dass pakistanische Regierung  nur auf einen bestimmten Grund  diesen schiitischen Geistliche ,Sheikh ...

Italien plant staatliche Anerkennung für Imame

Italien will eine Art staatliches Diplom für Imame einführen. Voraussetzung soll sein, dass die Geistlichen einen Kurs über staatsbürgerliche und rechtliche Fragen absolvieren. Im Gegenzug sollen sie unter anderem die Möglichkeit zur Seelsorge in Haftanstalten erhalten. Über die Grundzüge verständigten sich Innenminister Angelino Alfano und Vertreter der großen islamischen Religionsgemeinschaften und ...

Musliminnen wurde die Einbürgerung verweigert

In Basel wurde zwei muslimischen Schülerinnen ihr Einbürgerungsgesuch verweigert, weil sie aus religiösen Gründen nicht am Schwimmunterricht und an Klassenfahrten teilnehmen. Ansonsten erfüllen die beiden Schülerinnen alle Voraussetzungen für eine ...

Iran: Wertvollstes Koranexemplar der islamischen Welt vorgestellt

Liebestränen im Monat der Erkenntnis: Von der Unterdrückung Chadidschas bis zum Anschlag auf die Zainabiyya

Durch die Gnade des Barmherzigen und Gnädigen Herrn der Welten haben wir wieder die Gelegenheit, Gäste Allahs (swt.) zu sein und den Monat Ramadan willkommen zu heißen. Dieser Monat ist der Monat des Fastens, des In-Sich-Gehens, des Mitgefühls und des Spendens. Der Monat, in dem jede kleine gute Tat um ein Vielfaches exponentiell belohnt wird. Und jede schlechte Tat gesühnt werden kann durch die aufrichtige Reue. Es ist ...