Deutsch
Monday 20th of February 2017
code: 80579
Gedicht: Das Geschehen von Aschura, ist auch heute sehr nah!

Oh Menschen hört doch her,
warum fällt euch das so schwer?
Die Tage Muharrams sind nah
wer von euch nimmt das nicht wahr?

Zehn Tage bis Aschura,
zehn leidende Tage bis zur Shuhada,
Imam Husain war da,
im Sand von Kerbala.

Nun, Meschen hört doch her,
und erfahrt etwas mehr,was geschah in Aschura,
im Sand von Kerbela!

Eine Schaar von 40000 Feinden,
ließen eine Gruppe von 70 Reinen leiden.
Kleine Kinder, drei Tage kein Trinken mehr,
wer hat das Recht dazu, wer?!

Imam Husain wollte Frieden,
doch Yazid wollte nur den Islam grausam besiegen.
Imam Husain schenkte den Menschen Gottes Liebe,
doch Yazid antwortete nur mit Kriege.

Imam Husain, Symbol der Unterdrückten,
die Menschen die es sahen sich vor dem Feind bückten,
oh Menschen schaut hin und nicht weg,
die Unterdrückung ist auch zu unserer Zeit noch nicht weg!

“Unterdrückt nicht und lasst euch nicht unterdrücken”,
so heißt es so wahr,nimmt diese Gelegenheit zum Aufstand gegen die Unterdrückung wahr!
Und lasst nicht noch einmal das Geschehen von Aschura,
im Sand von Kerbela!

Eure Zeynep


source : abna24
user comment
 

latest article

  Die Shia und die falsche Auffassung von dem Mahdi
  Imam Alis (ع) Märtyrium
  Kerbela, Karbala
  Die Sündlosigkeit des Propheten SAWS
  Wieso der Prophet Muhammad SAWS der letzte Prophet Gottes war
  Bescheidenheit – Eine prophetische Eigenschaft
  Prophet Muhammad – Mensch des Ideals und idealer Mensch
  Gedicht: Das Geschehen von Aschura, ist auch heute sehr nah!
  Artikel über Aschura
  Kleiner Überblick über die Geschichte der Trauerzeremonien für Sayyid ul-Schuhada‘