Deutsch
Saturday 23rd of September 2017
Nachrichten des Instituts

Ammar al-Hakim wird Vorsitzender der irakischen Nationalallianz

Die Mitglieder der irakischen Nationalallianz, die größte schiitische Gruppe im Parlament, trafen am Sonntag bei einer Sitzung diese Entscheidung. Die Anwesenden beschlossen, den amtierenden Außenminister und bisherigen Chef der irakischen Nationalallianz, Ibrahim al-Dschafari, durch  al-Hakim zu ersetzen. Die irakische Nationalallianz besteht aus vier Gruppen, ...

Soziologin erhält Höffmann-Wissenschaftspreis

Naika Foroutan (44), deutsche Soziologin an der Berliner Humboldt-Universität (HU), erhält den Höffmann-Wissenschaftspreis für interkulturelle Kompetenz der Universität Vechta. Die Preisträgerin beeindrucke durch ihr umfangreiches Werk zum Thema Interkulturalität, teilte die Hochschule am Donnerstag in Vechta zur Begründung ...

Aleppo: Regierungsarmee zerstört Verbindungsstraße zwischen Terroristen-Stellungen

Die Terroristen, die vor mehreren Wochen den größten Teil von Ramuse und die in der Nachbarschaft gelegenen Artillerie- und Logistikschule besetzt hatten, wollten eine Verkehrsverbindung zwischen ihren Stellungen im Süden von Aleppo und den eingekesselten Einheiten im Osten der Stadt einrichten. Die Regierungstruppen und die Volkswehreinheiten hatten die Straße seit drei Wochen lang unter Feuerkontrolle gehabt, konnten ...

Irakische Armee befreit Stadt Kajara

Die IS-Terroristen seien am Donnerstag vollständig aus dem Ort südlich ihrer Hochburg Mosul vertrieben worden, berichtete die Nachrichtenseite Alsumaria News unter Berufung auf den Vorsitzenden des Provinzrates. Bei den Kämpfen gab es Dutzende Tote unter den Terroristen. Die Angaben wurden aus irakischen Sicherheitskreisen bestätigt. Kajara wird von Militärs als Ausgangspunkt für eine Offensive auf Mosul im ...

Nazimobil oder doch nur Parteiwagen? AfD dementiert Hitler-Symbolik auf Nummernschild

Das betreffende Fahrzeug gehört keinem AfD-Mitglied. Es wurde dem Vorsitzenden des Kreisverbandes Leipzig zur Nutzung für Wahlkampfzwecke überlassen. Im Zuge der Nutzung wurde der Kennzeichnung keinerlei besondere Bedeutung zugemessen. Dank der sozialen Medien wurden wir auf die Zusammenhänge von Buchstaben und Zahlenkombinationen und deren Brisanz aufmerksam gemacht“, heißt es in einer Pressemitteilung des ...

Generalsekretär der Ahlulbayt Weltversammlung bei einem TV-Interview im Imam-Reza-Schrein

Generalsekretär der Ahlulbayt Weltversammlung bei einem TV-Interview im Imam-Reza-Schrein

Deutschland setzt sich für Errichtung einer Luftbrücke für Hilfen nach Syrien ein

Wie IRNA Agency News berichtet, forderte Steinmeier  alle Konfliktparteien in Syrien auf, notwendige Schritte  für den Schutz von Zivilisten zu unternehmen. Die Bundesregierung sei mit den Vereinten Nationen, den USA und mit Russland darüber im Gespräch, wie die so dringlich benötige  humanitäre Hilfe nach Aleppo geliefert werden könne, sagte Steinmeier der „Welt am ...

Israels 100-Jahr-Besatzungsfeier kann abgesagt werden

„Nach den Atomverhandlungen hat das zionistische Regime verlautbart, dass sie sich die nächsten 25 Jahre keine Sorgen mehr um Iran machen müssten. Ich sage dazu: Erstens werden sie (das zionistische Regime) keine 25 Jahre mehr miterleben. So Gott will, wird von dem zionistischen Regime in den nächsten 25 Jahren nichts übrig bleiben. Zweitens wird bis dahin die Anstrengung und die heldenhafte und aufopferungsvolle Moral ...

Gabriel sendet scharfe Warnung an Saudi-Arabien

Man sei zur Lösung der regionalen Konflikte zwar auf Saudi-Arabien angewiesen. "Wir müssen den Saudis aber zugleich klarmachen, dass die Zeit des Wegschauens vorbei ist." Wahabismus liefere die Ideologie für den IS Der Wahabismus liefere unter anderem die "komplette Ideologie" für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und trage auch in anderen Ländern zur Radikalisierung moderater Muslime bei, so der SPD-Politiker. "So ...

Woher das Geld für die Gotteskrieger von "IS" kommt

In der Tat, die USA und die EU wissen seit langem, dass die gekrönten Häupter von Kuwait, Katar, den Emiraten und Saudi-Arabien alle Augen zudrücken, wenn superreiche Privatleute, salafistische Stiftungen und Moscheevereine sunnitische Gotteskrieger finanzieren, damit sie gegen Baschar al Assad in Syrien und Nuri al Maliki im Irak zu Felde ziehen. Beide arabischen Regime sind den sunnitischen Emiren und Königen am ...

Bürgermeister will Debatte über Rolle von Religion

Der Regierende Berliner Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat eine offensivere Diskussion über den Stellenwert von Religion in Deutschland gefordert. „Wir sind ein säkularer Staat, aber Religion hat eine wichtige, ja auch eine stabilisierende Funktion§, sagte Müller der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Mittwoch). Die Forderung nach einer stärkeren öffentlichen Debatte gelte ...

Russland liefert iranischen Streitkräfte Klaschnikow vom Typ AK-103

Das AK-103 ist ein Nachfolger der AK-74. Die Waffe  ist für das Kaliber 7,62 × 39 mm ausgelegt und verbindet das Kaliber der AK-47 mit Entwicklungen aus AK-74 und AK-74M. Durch die Verwendung von Kunststoffkomponenten wurde das Gesamtgewicht verringert. Das AK-103 kann mit einer Vielzahl von Baugruppen wie beispielsweise Laser, Nachtsichtgerät und Zielfernrohr erweitert werden. Zusätzlich kann ein Schalldämpfer und ...

Kurdische Syrer übernehmen Kontrolle über 40% von Manbidsch

azu teilte die Beobachtungsstelle gestern in einem Bericht mit, nachdem die SDF-Kräfte  die Kontrolle über  Gebiete im Ostteil der Stadt  übernahmen, gelang es 2300 Zivilisen am Samstag,  aus Manbidsch zu fliehen. Nach Angaben der Stadtbewohner  dauern die Gefechte  zwischen IS-Terroristen  und SDF-Kräften  in einigigen Stadtteilen noch an. Russische ...

Israel erschwert Familienbesuche bei Gaza-Häftlingen

Der zuständige Direktor Bashi erklärte, die israelische Regierung sperre unrechtmäßig Gefangene aus dem Gaza-Streifen ein und mache ihren Verwandten den Kontakt dann sehr schwer. Es gebe aber ein Recht auf Familienbesuche. Den Angaben zufolge sind zur Zeit mehr als 300 Palästinenser aus dem Gaza-Streifen inhaftiert, darunter zwei Frauen und ein Kind. Human Rights Watch kritisiert konkret, dass Israel von den ...

Ultimatum-Ende in Manbidsch: Syrische Kurden greifen IS-Stellungen an

Das teilte ein SDF-Kommandeur am Sontag mit und erklärte, dass der IS nicht nur den Vorschlag der kurdischen Streitkräfte nicht ernst genommen habe, sondern auch noch Stellungen der SDF angegriffen habe. Er kündigte auch eine Verstärkung  der Angriffe auf die Stellungen  der Daesh an. Die kurdisch geführten Demokratischen Kräfte Syriens, die von den USA unterstützt werden, hatten ...

„Wir sind in die IS-Medienfalle getappt“

Sommerloch-Stimmung kommt in diesem Jahr bislang nicht auf. Zu sehr halten Nachrichten über Terror und Gewalttaten die Menschen in Atem. Der ägyptisch-deutsche Politologe Asiem El Difraoui befasst sich seit langem mit Terrorismus, unter anderem am Berliner Institut für Medien- und Kommunikationspolitik. Zudem ist er Gründer der Candid Foundation, die eine wissenschaftlich fundierte Beschäftigung und den Dialog mit dem ...

Syrien: 21 Tote beim Angriff von Kampfflugzeuge der Anti-IS-Koalition

Unterdessen gab es Meldungen über harte Auseinandersetzungen zwischen den kurdisch-demokratischen Kräften Syriens und der Terrormiliz IS in Manbidsch. Diese Stadt liegt zwischen Rakka und der syrisch-türkischen Grenze und stellt ein wichtiges strategisches Gebiet dar. Von hier aus werden Waffen, Munition, Lebensmittel und Kämpfer für den IS entsandt. Den Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte ...

Irak: 23 IS-Terroristen bei Luftangriffen getötet

Einem Bericht des irakischen Nachrichtenportals "alforatnews" zufolge wurden bei Anschlägen in den Städten Tal Afar und Hīt in der Provinz Ninive am Freitag jeweils 10 und 7 Terroristen getötet. 46 weitere IS-Terroristen seien bei Gefechten mit Armeekräften in anderen Regionen getötet worden. Laut lokalen Quellenberichten sollen IS-Terrormilizen fünf irakische Zivilisten in Ninive sowie fünf Dorfbewohner in ...

Terror macht traurig. Tun wir was dagegen!

Terror schmerzt nicht nur Opfer und Angehörige. Praktisch jeder leidet zumindest ein wenig mit, wenn unschuldige Menschen geschlachtet werden. Das ist auch gut so, denn der Mensch ist von Natur aus mitleidig. So betrachtet es auch Imam Chamenei, der für viele von uns der Führer der Islamischen Welt ist. Gleichzeitig zeigt dieser Imam auch einen Schritt auf, den wir zur Bekämpfung des Terrors gehen ...

Zorn der Bahrainsleute von SaudisGelage in ihrem Land

Wie Ahl al-Bayt Agency News berichtete,haben die jungen Bahrainer aufgrund  der öffentlichen SaudisGelage  den Saudien  angegriffen.Nach Angaben der Saudi Zeitung Al-Watan, mindestens 35 Verletzungen waren durch die Saudis in Bahrain, vor allem während des Eid al-Fitr, gewesen.